Soziale Netze


Der Klimaschwindel geht weiter…

Wolfgang Anders


Der Klimaschwindel geht weiter und die sogenannten Experten setzen noch einen drauf:
Die Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) – innenpolitisch korrekt sollten wir vermelden: Die ehemalige und nunmehr nur noch amtierende Umweltministerin Barbara Hendricks von der jetzigen Oppositionspartei SPD … und so weiter … „ist zufrieden“.

Das freut einen denn auch.

Die Experten haben ihre hehren Erkenntnisse festgeklopft. Aber nicht besser begründet.
Es wird weiter geschwafelt von irgendeiner Erwärmung, die wahrscheinlich nur von der Sonne kommt.

Bei Professor Walter Hesse von der Karl-Marx-Universität Leipzig hieß es: Der Strahlungsbilanzüberschuß wird durch den Ladungsaustausch der Luftmassen bei wechselnder Hoch- und Tiefdrucklage kompensiert…
Erscheint logisch.

Die Raumforschung hält sich bei der Bewertung der naturwissenschaftlichen Fakten wohl eher zurück.

Dafür geben die Verfechter der CO2-Lüge nicht auf.
Sie haben ja auch wirklich alle Rinder und Schafe und dummen Zicken auf ihrer Seite.

Meine Lieblingszeitung „Leipziger Zeitung“ (Die einzige Wochenzeitung, die monatlich erscheint.) bezeichnet die „Klima-Leugner“ als die „wirklich Dummen“!

Wer sagt denn sowas?
Einer ihrer besten Autoren, Kollege R. Juhlke schreibt über die wirklich Dummen.
Na ja.
Naturwissenschaften und Respekt vor begründeten Meinungen sind heutzutage eher selten zu verstehn.
Zu anstrengend für die Spaßgesellschaft.

Fazit: Diese Bonner Umweltkonferenz stellt ein schönes Beispiel dar, was wir auf solcher verlogenen Grundlage noch alles bezahlen dürfen.

Schön für uns alle – da warten wir doch gerne auf eine baldige arbeitsfähige Regierung…oder auf eine Neuwahl?

Da haben die Feinde unseres Volkes noch mehr Zeit uns kommissarisch, praktisch im Nebenjob, auszuplündern.
So meinte eine Stimme im Internet – es ist noch Hoffnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.