Saisonauftakt im Scheibenholz – TURF Spezial

Wolfgang Anders


Turf-Spezial

Am 1. Mai wurde traditionell im Leipziger Scheibenholz die Turf-Saison eröffnet.
Bei bestem Wetter (auch traditionell) fanden acht Rennen statt.
Neu am Start war die 4jährige Stute Luzzie, die der neuen Renngemeinschaft Scheibenholz gehört.
Zum Tag des deutschen Reinheitsgebotes beim Biere wurde sogar ein Fäßchen Urkrostitzer – ohne hier Werbung für die Reklame machen zu wollen – angestochen!
Nicht für die Pferde, auch nicht für die Jockeys – und der Autor war leider zu weit weg vom Gedränge!

Die Landgemeinde war vertreten durch den hervorragenden Pferdekenner Taxi-Toni.
Er erkannte auch rechtzeitig den Sieger, denn nur wer den Sieger kennt, weiß wer gewinnt!
Ist doch so – oder?

Die Landgemeinde hat auch die gesamte Leipziger Prominenz begrüßt:
Herrn Hans-Volkmar Gaitzsch, den Autor der „Birkhahn-Story“.
Der doppelte Derby-Sieger Birkhahn durfte in der Genealogie der aktuellen Pferde nie fehlen.
So konnte Altmeister Erich Siegel bei erfolgreichen Pferden immer nachweisen, wo und wann Birkhahn mit seinem Blute vertreten war.
Im „Sächsischen Tageblatt“ aus Leipzig führte er die Spalte „TURF – Spezial“.
Auch Karl Scholz, der ehemalige Betriebsdirektor des VEB Vollblutrennbahnen Leipzig (und zeitweise Halle!) mit Lebensgefährtin wurde freundlichst begrüßt.

Wie sagte doch ein intelligenter Brite zu seiner Zeit: Nicht alle auf der Rennbahn sind Gauner, aber alle Gauner sind auf der Rennbahn!

Auch der hochverehrte Herr Oberbürgermeister Jung weilte unter den Gästen.
Der Herr über die herrenlosen Grundstücke…

Na, denn Prost und Hals und Beinbruch!

Taxi-Toni (Einer der besten im Leipziger Westen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.