Soziale Netze


Tillich geht – wann geht Merkel?

Wolfgang Anders


Verkehrte Welt!
Der alte Sachse, Sorbe, Katholik, Osterreiter schon zu DDR-Zeiten, zieht die politischen Konsequenzen und kündigt seinen Rücktritt an.
Respekt.
Warum?
Weil Sachsen rechts…irgendwas ist?
Rechtskonservativ?
Geht nicht auch linkskonservativ? Nee?
Konservativ würde mir schon genügen…
Das unsägliche links-rechts-Problem bleibt in den Lügenmedien bestehen – die kennen nichts anderes.

Die friedlichen Pegida-Leute?

Die waren am stärksten, als sie nicht – nicht – mit der Lügenpresse gesprochen haben.

Im Fernsehen wird gefaselt, Tillich hätte zuviel gespart…?
Ist das wirklich schlecht?
Nein, sagt die sächsische Hausfrau, sparen sei immer gut!

Polizisten und Lehrer würden fehlen…

Klar: Lehrer, die von anderen Bundesländern geködert wurden…

Tillich nicht geeignet? Keine Ausbildung im Fach „Wie werde ich Ministerpräsident“?

König Kurt hat`s nötig. Der alte Mann aus dem Westen sieht sein „Lebenswerk“ gefährdet!
Welches?
Den Gebäudekomplex in Leipzig-Paunsdorf, wo nicht alles mit rechten…Pardon mit linken Dingen zugegangen sein soll…

Alles in allem tragen wir Sachsen und unsere mitteldeutschen Landsleute die Probleme, die andere Experten uns bereitet haben.
Allen voran „Mutti“ Angela.

Also – Tillich geht!
Und wann endlich geht Merkel?

Post scriptum:
Wir haben nochmal das Bild des Altherausgebers Dr. Dr. Gereke eingefügt.
Warum?
Er warnte schon in der Entstehungszeit seines Konterfeis (1946) vor der westdeutschen Demokratie und den Listenwahlen der Parteien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.