Unsere DDR-Medizintechnik

Wolfgang Anders


Der Autor war jahrelang auf dem Gebiet der Medizintechnik tätig. Nicht gerade als Spezialist, aber immerhin.
Bei körperfernen technischen Rehabilitationshilfen haben wir in einer Berliner Kommission mitgearbeitet. Klaus Slecazek war ihr Leiter. Er gab ein entsprechendes Handbuch heraus – darin befand sich ein Produkt des VEB Krankenhausbedarf Leipzig. Der Bettaufsatztisch für etwas um die hundert Mark…DDR-Mark.

Unsere bescheidene Industrieproduktion wurde über das Kombinat Medizintechnik Leipzig abgerechnet.

Dieses Kombinat gab auch eine Kundendienstzeitschrift heraus: „medizintechnik“
Mit einer Auflage von gut 4000 Exemplaren, mehrsprachig, verbreitet in der ganzen Welt…

Unser Unternehmen übernahm diese Zeitschrift und stellte sich damit auf die Leipziger Buchmesse.
„Kein Schwein rief uns an…!“
Unsere einzige Nummer 1/1991 sind wir gut losgeworden…zumindest die Pflichtexemplare in den Bibliotheken.
Alles hat seine Zeit.

Ein ungeordnetes Archiv, ein Konvolut, befindet sich bei uns – gewissermaßen in Einzelhaft.
Technisch anspruchsvoll und interessant sind die Medizintechnik-Produkte aus der DDR und dem RGW allemal.

Fachmann und interessanter Laie würden sicher fündig – eine multimediale Vermarktung sollte möglich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.