Soziale Netze


Sagen der sächsischen Heimat: Der Bornhöck

Wolfgang Anders


Bei Raßnitz in Sachsen-Anhalt steht oder liegt ein Stein und wenn der Hund bellt, wackelt er mit dem Schwanz.

Heute, am Dienstagabend, den 13. November 2012, stand im Dunkeln ein Lastkraftwagen am Stein. Ob der Fahrer wußte, was ich weiß?
Von wegen Richtstätte, totes Kalb mit ohne Kopf, und so?

Also, ich könnte da wohl als Kraftfahrer keine Ruhe finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.